Amerikanische Pekingenten

2016-04-18-13.04.52.jpg.jpeg20130612_190201-1.jpgDie Pekingente ist eine domestizierte Form der Stockente. Der Ursprung der Pekingente ist Südostasien. Ihre Körperhaltung ist nur leicht angehoben und liegt etwas über der Waagrechten.

Die amerikanische Pekingente stammt von neun Pekingenten ab, die ein Kapitän eines Klippers 1873 in die USA mitbrachte. Die Rasse gewann als Wirtschaftsrasse sehr schnell an Bedeutung und wurde in den USA als sogenannte „Long Island Ducks“ gehandelt. Verglichen mit der britischen Aylesbury-Ente hat die Pekingente eine höhere Legeleistung. Dies resultiert aus einer längeren Legeperiode und einer geringeren Neigung der Ente zur Bebrütung der Eier. Die Pekingente ist außerdem fortpflanzungsfreudiger als die Aylesbury-Ente.